• KOSTENLOSER VERSAND
  • SCHNELLE LIEFERUNG
Kundenservice
Lieferung

KOSTENLOSER VERSAND Lieferung 3-6 Werktage mit Deutsche Post

Schnelle Lieferung Fedex Express. Lieferung 1-2 Werktage

Bestellinformation

Entdecken sie skandinaviscge mode Dersign & Qualität. Aus Schweden mit Liebe

30 Tage Rückgaberecht In aller Ruhe zu Hause anprobieren

Kontakten Sie uns

+46 13 - 25 34 34 Mon - Fre: 10:00 - 17:00 (english speaking)

info@neckwearshop.de Wir antworten montags - freitags innerhalb von 24 Stunden

Weitere Informationen

Welches Krawattenmaterial ist das richtige?

Am häufigsten sieht man Krawatten aus Seide, aber vor allem in den letzten Jahren sind Materialien wie Wolle, Baumwolle, Kaschmir und Leinen immer beliebter geworden. Viele vergessen, dass es neben Seide auch andere tolle Krawattenmaterialien gibt, mit denen man ganz leicht etwas Besonderes aus seinem 0utfit machen kann. Die richtige Wahl des Materials hängt vor allem von des Jahreszeiten und der Saison ab. Woll- und Kaschmirschlipse eignen sich gut für nordische und kalte Regionen wie Skandinavien. Diese passen eher zum Herbst und Winter und somit zu dickeren Jacken aus beispielsweise Tweed. Krawatten aus Seide oder Leinen empfehlen wir für die wärmeren Monate und daher zu dünneren Jacken aus Baumwolle oder Leinen.

Wenn du eine günstigere Variante bevorzugst, ist eine Krawatte aus synthetischem Stoff eine gute Option. Heutzutage haben Polyesterkrawatten eine überraschend gute Qualität, da die Materialeigenschaften denen von Seide sehr ähneln. Für maximale Haltbarkeit empfehlen wir dennoch hauptsächlich Krawatten aus Seide. 

Seide, Baumwolle, Leinen, Kaschmir oder Wolle?

Wenn es um das richtige Material geht, spielen einige Faktoren eine Rolle. Oftmals ist die Wahl Geschmackssache, dennoch gibt es einige Regeln, die man einhalten sollte.

Die Seidenkrawatte  ist die wohl häufigste Wahl für den Arbeitsplatz, da sie das Outfit sehr formell wirken lässt. Daher sind Wollkrawatten oder gestrickte Krawatten besser geeignet, wenn du dich weniger „verkleidet“  und nicht zu elegant fühlen möchtest. Während Seidenschlipse also einen eher formellen Eindruck machen, erzeugen Woll- aber auch Baumwollkrawatten einen lässigeren Look für den Alltag. Diese beiden Materialien passen deshalb gut zur gelassenen und bequemen Stilikone. Einstecktücher aus Wolle sowie Wollfliegen sind ebenfalls weniger formell und machen einen wärmeren Eindruck. Das gilt auch für Fliegen und Einstecktücher aus Baumwolle, Leinen und Kaschmir.  

Bei der Auswahl des richtigen Materials sollten wir stets auch das Klima und die Jahreszeit berücksichtigen. Für den Herbst und Winter sind wärmere und matte Wollkrawatten sowie Kaschmirkrawatten perfekt. Obwohl Baumwoll- und Leinenkrawatten bequem und warm erscheinen, passen diese besser zum Frühling und Sommer, weil sie dünner sind und einen helleren und lebendigeren Eindruck machen.

Woll- und Baumwollkrawatten haben darüber hinaus einige praktische Vorteile. Das weiche Material macht das Tragen besonders komfortabel, das gilt auch für Leinenkrawatten. Die matteren und diskreteren Farben erleichtern es dir außerdem, den Schlips oder die Fliege mit einer Vielfalt an Kleidungsstücken und Stilen zu kombinieren. An dieser Stelle sollten wir auch darauf aufmerksam machen, dass Krawatten aus gröberen Materialien mit dem Four-in-hand Knoten gebunden werden sollten.

Seidenkrawatten

Seide ist ohne Frage das am häufigsten gewählte Krawattenmaterial. Aber selbst hier gibt es Qualitätsunterschiede bezüglich des Materials. Es gibt drei verschiedenen Webtechniken, Reps, Mogador und Satin. Beim Reps ist das Gewebe besonders klar und die Qualität gröber. Mogador ist eine Mischung aus Seide und Baumwolle und häufig bei dünneren Sommerkrawatten angewendet. Vollkommen glatten und strukturlosen Satin findet man oft in einfarbigen Krawatten und Fliegen.

Kaschmirkrawatten

Eine Krawatte aus fantastischem Material ist die Kaschmirkrawatte, deren Wolle ursprünglich von Schafen im Hochland von Nepal stammt. Italienische Hersteller wurden berühmt für ihre feinen Kaschmirkrawatten, aber in den letzten Jahren ist sogar China viel besser in dieser Kunstform geworden. Oftmals wird Kaschmir mit Seide oder gewöhnlicher Wolle gemischt. Dadurch entsteht die für Kaschmir bekannte feine Oberfläche und gute Qualität. Gleichzeitig erhält man aber somit auch die positiven Eigenschaften der anderen Materialien.   

Die siebenfach-gefaltete Krawatte

Ein gewöhnlicher Schlips wird in seiner Herstellung viermal gefaltet. Eine siebenfach-gefaltete Krawatte wird hingegen dreimal mehr gefaltet. Oft fehlt dann die innere Auskleidung, dennoch geben die vielen Schichten Seide ihr eine solide und robuste Form. Diese Art von Krawatten ist in der Regel etwas teurer, da sie zusätzlichen Seidenstoff erfordert.

(0)