Hosenträger – FAQ

Warum Hosenträger?
Anfangs erfüllten Hosenträger einzig und allein eine praktische Funktion und hielten die Hose oben. Mittlerweile ist es viel mehr ein Mode-Accessoire als ein praktischer Helfer, obwohl es in vielen Fällen bequemer sein kann, Hosenträger statt Gürtel zu tragen.

Wir haben viel Herzblut in das Design unserer Hosenträger gesteckt, damit sie sowohl stilvoll als auch funktional sind. Zudem haben wir die Qualität sorgfältig überprüft und die Hosenträger nach und nach über viele Jahre verbessert. Tatsächlich trägt mein Vater, der mittlerweile glücklicher Rentner ist und tagsüber gerne schreinert, unsere Hosenträger seit langem täglich bei der Arbeit im Garten und in der Schreinerwerkstatt.

PSST! Entdecken Sie hier unsere hübschen Hosenträger mit 2 Jahren Garantie.

Hosenträgen in allen Farben und Mustern

Wann kann man Hosenträger verwenden?
Zunächst einmal können wir Ihnen sagen, dass Sie die Hosenträger auf keinen Fall zusammen mit einem Gürtel tragen sollten. Dies wäre ein regelrechter Stilbruch, der zu bis zu zwei Jahren Gefängnis führen kann. Ansonsten können Sie die Hosenträger nutzen, wenn Sie Anzugshosen oder schicke Hosen zusammen mit einem Hemd kombinieren. Auch stilvoll gehaltene Chinos passen dazu. Zu Jeans sollten Sie keine Hosenträger verwenden.

Krawatte und Hosenträger: Ja, diese beiden Accessoires passen ausgezeichnet zusammen. Achten Sie aber darauf, dass sich die Farben nicht beißen, sondern kombinieren Sie lieber im gleichen Farbton.

 Ja, diese beiden Accessoires passen ausgezeichnet zusammen. Achten Sie aber darauf, dass sich die Farben nicht aneinander reiben, sondern kombinieren Sie lieber im gleichen Farbton.

Fliege und Hosenträger: Ja, diese beiden Accessoires passen ausgezeichnet zusammen. Achten Sie aber darauf, dass sich die Farben nicht beißen, sondern kombinieren Sie lieber im gleichen Farbton.

Ja, diese beiden Accessoires passen ausgezeichnet zusammen. Achten Sie aber darauf, dass sich die Farben nicht aneinander reiben, sondern kombinieren Sie lieber im gleichen Farbton.

Hosenträger zu Jackett und Anzug?
Ja, prinzipiell passen Hosenträger perfekt zu jeder Gelegenheit, bei der Sie auch Jackett oder Anzug tragen. Wenn Sie das Jackett nicht ausziehen, sind die Hosenträger auch nicht zu sehen.

Ja, prinzipiell passen Hosenträger perfekt zu jeder Gelegenheit, bei der Sie auch Jackett oder Anzug tragen. Wenn Sie das Jackett nicht ausziehen, sind die Hosenträger auch nicht zu sehen.

Hosenträger und Hemd?
Diese Kombination funktioniert gut, allerdings gehen die Meinungen hier etwas auseinander. Ziehen Sie das Jackett in den frühen Morgenstunden einer Party aus, wirken Hosenträger nicht seltsam. Einige sind der Meinung, dass das Jackett während des Essens angezogen bleiben sollte, sofern Sie Hosenträger verwenden. Wir finden, dass Sie bei einem informellen Essen oder Fest Hosenträger einzeln zu einem Hemd ohne Jackett tragen und auch gerne mit einer Fliege oder Krawatte kombinieren können.

Wir finden, dass Sie bei einem informellen Essen oder Fest Hosenträger einzeln zu einem Hemd ohne Jackett tragen und auch gerne mit einer Fliege oder Krawatte kombinieren können.

Welche Art Hosenträger sollte man wählen?
Hosenträger zum Knöpfen: Diese verfügen über Lederschlaufen, die Sie an der Innenseite der Hosenknöpfe anbringen. Der Nachteil an dieser Variante ist, dass nicht alle Hosen über diese Knöpfe an der Innenseite verfügen. Daher muss man sich diese von einem Schneider annähen lassen oder es selbst tun, sofern man über grundlegende Nähfertigkeiten verfügt. Der Vorteil ist, dass diese Variante schön und hinsichtlich Stil immer korrekt ist. Zudem sitzen die Hosenträger wie angegossen.

Diese verfügen über Lederschlaufen, die Sie an der Innenseite der Hosenknöpfe anbringen.

Clip-Hosenträger: Diese verfügen über Metallclips, die einfach am Hosenbund befestigt werden. Der Vorteil daran ist die praktische und einfache Handhabung, da sie an jeder Art Hose befestigt werden können. Im Prinzip gibt es keine Nachteile im Vergleich zu Hosenträgern zum Knöpfen. Einige finden die Knopfvariante hübscher, doch grundsätzlich ist das Geschmackssache. In jedem Fall können schicke Clips an Trägern zum stilvollen Detail werden. Schauen Sie sich unsere Hosenträger mit schwarzen Clips an, bei denen die Schnallen bei schwarzen Hosen kaum sichtbar sind.

Diese verfügen über Metallclips, die einfach am Hosenbund befestigt werden.

Welche Farbe, Breite und Muster bei Hosenträgern?
Farbe: In jedem Fall sollten Sie ein Paar schwarzer Hosenträger besitzen, denn diese werden Sie bei vielen Gelegenheiten nutzen können, da sie zu einer Vielzahl verschiedener Hemdfarben sowie sämtlichen Arten von Jacketts und Anzügen passen. Darüber hinaus steht es Ihnen frei, Farben ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen miteinander zu kombinieren. Kleiner Tipp: Wählen Sie die gleiche Farbe wie bei Ihrem Anzug oder Ihrer Krawatte bzw. Fliege.

Breite: Die Standardbreite liegt zwischen 2,5 und 3,5 cm. Für welche Sie sich entscheiden, ist reine Geschmackssache, doch in der Regel passt eine breitere Variante zu größeren Körpern, während schmale Hosenträger besser bei kleineren Personen wirken.

Muster: Wählen Sie ganz nach Ihrem Geschmack. Mit einfarbigen schwarzen Hosenträgern liegen Sie immer richtig.

Welches Material sollte man für Hosenträger wählen?
Polyester: Am häufigsten wird Polyester verwendet, da das Material elastisch ist und sich daher gut für Hosenträger eignet. Ein Paar elastischer Hosenträger sind zweifellos die bequemste Variante.

Wolle: Ein Material, das sich dank seines matten Farbtons und Charakters besonders gut im Herbst oder Winter eignet und ideal zu Krawatten oder Fliegen aus Wolle passt. Da kein Stretchanteil in diesem Stoff vorhanden ist, ist das Material weniger bequem als Polyester.

Seide: Ein Material, das sich das ganze Jahr über gut eignet und von allen Stoffen am meisten glänzt. Besonders schön, wenn Sie die Hosenträger mit Seidenkrawatte oder Fliege aus Seide kombinieren. Da kein Stretchanteil in diesem Stoff vorhanden ist, ist das Material weniger bequem als Polyester.

(0)

Wir verwenden cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung zu. Das ist OK